Anzeige

Suche Haushaltsspartipps

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Towanda » Freitag 9. Januar 2009, 18:10

Oh jaaaa Kartoffelpuffer oder wie man bei uns sagt Reibekuchen...hmmmmmm
Lecker. Die mache ich auch oft.
Kleiner Tipp..wenn man´s mal anders möchte bisserl geriebenen
frischen Käse zum Beispiel Emmentaler mit in den Teig.
Oder man macht Kartoffelkuchen in der Springform.
Dazu Reibekuchenteig machen und Schinkenwürfel (Speck) mit in den Teig.
Eine Handvoll dann in der Springform obendrauf.
Etwas Schmalz oder Butterflocken drauf und bei mittlerer Hitze eine Stunde backen.....
Lecker!!!
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Johanna » Samstag 10. Januar 2009, 09:47

lecker - gestern abend hatten wir Kartoffelpuffer mit etwas Räucherlachs und Dillschmandstippe.....

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Biki » Samstag 10. Januar 2009, 12:03

Preiswerte Kartoffelpuffer --- aber die Luxusausführung :D
Mit Lachs schmecken sie auch wirklich besonders gut.
Biki

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Towanda » Samstag 10. Januar 2009, 12:23

Och den Lachs gibt es doch auch beim Discounter...
Aber der war doch auch in Veruf geraten?
Irgentwas war doch mit Räucherlachs?
Oder ist mein Gedächtnis schon so schlecht....
Man wird nicht jünger.... :oops:
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Sternkeks » Samstag 10. Januar 2009, 20:04

*grins* mit Lachs hab ich null Probleme: ich esse eh keinen Fisch, überhaupt und gar nichts, was irgendwie nach Fisch schmeckt (gab auch mal Speck oder Eier mit ekligem Fischgeschmack! :roll: )
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

cystuskraut

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von cystuskraut » Samstag 10. Januar 2009, 22:23

Lachs esse ich gern aber bitte ohne Kartoffelpuffer ! :mrgreen:
Jedes für sich schmeckt gut.

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Oberzicke » Mittwoch 10. Juni 2009, 20:57

Wer braucht nicht ab und an ein paar gue Tips zum sparen

* Rhabarberkompott schmeckt noch besser,
wenn man statt
Rhabarber Erdbeeren nimmt.

* Schmutziges Geschirr schimmelt nicht, wenn
man es in der Gefriertruhe aufbewahrt.

* Brot trocknet nicht aus, wenn man es in
einem Eimer mit Wasser lagert.

* Außerdem schmeckt Spinat wesentlich
besser, wenn man ihn kurz vor dem Servieren
durch ein Schnitzel ersetzt.

* Ein Kühlschrank verbraucht wesentlich
weniger Strom,
wenn man den Stecker rauszieht.

* Fettflecken halten länger, wenn man sie ab
und zu mit Butter einreibt.

* Zwiebeln statt Kiwis kaufen! Zwiebeln sind
billiger und länger haltbar.

* Weizenbier lässt sich leichter
einschenken, wenn Sie statt Reis ein kleines
Stückchen Seife ins Glas tun!

* Bier hinterlässt keine Rotweinflecken.

* Salzflecken auf einer Tischdecke bekommt
man mit etwas Rotwein wieder heraus.

* Gegen Löcher in der Hose helfen Motten:
Motten fressen Löcher...

* Die neue Glühbirne leuchtet wesentlich
heller, wenn man sie vor dem Einschrauben
aus der Verpackung nimmt.

* Kleine Brandlöcher von der Zigarette
entfernt man am besten mit einer
Nagelschere.

* Schweinefleisch kann man jahrelang frisch
halten, indem man die Sau am Leben lässt.

* Wir kochen Wasser jetzt nach Celsius,
nicht mehr nach Fahrenheit.
Das spart 112 Grad.

* Wenn noch kochendes Wasser übrig ist -
einfrieren, man kann es immer wieder
gebrauchen.

na, wenn's jetzt nicht klappt...


" Die Oberzicike " :mrgreen:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

cystuskraut

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 10. Juni 2009, 21:21

Meine Güte @oberzicke - wie recht Du hast. :mrgreen:

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Towanda » Donnerstag 11. Juni 2009, 19:25

Hier mal ein guter Haushaltstipp, um zum Thema zurück zu kehren:
Für Flecken auf Teppich, Polster oder Textilien eignet sich super, stinknormaler Glasreiniger.
Großzügig auf den Fleck sprühen und mit einem trockenen Tuch ausreiben...
Hilft fast immer! :)
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Goldengate
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 22:02
Wohnort: Baden Württemberg

Tipp

Beitrag von Goldengate » Montag 17. August 2009, 10:56

•Reinigung der Spülmaschine




Wer kennt es nicht, man möchte die Spülmaschine ausräumern, aber einige Gegenstände sind wieder nicht sauber geworden. Woran kann das liegen?

Wichtig ist die richtige Beladung der Spülmaschine. Bevor Sie das Geschirr in die Spülmaschine räumen, entfernen Sie größere Essensreste. Vorspülen ist nicht notwendig - auch nicht das Vorspülprogramm des Geschirrspülers. Es werden dadurch keine besseren Reinigungsergebnisse erzielt.

Allgemein gilt: stellen Sie Gläser. Becher und weniger verschmutzte Geschirrteile in den oberen Spülkorb, größeres und stark verschmutztes Geschirr wird am besten im unteren Spülkorb gereinigt.

Überladen Sie Ihre Spülmaschine nicht. Stoßen Geschirrteile gegeneinander, kann dies zu Bruch oder Zersplitterung führen und das Wasser kann nicht an alle Seiten gelangen, so dass kein optimales Reinigungsergebnis gewährleistet ist.

Welcher Geschirrspülreiniger ist erforderlich? Klar: Reinigungstaps oder Reinigungsflüssigkeit sorgen für ein gutes Reinigungsergebnis. Aber warum benötigt man Klarspüler oder Salz? Klarspüler verhindert Wasserflecken und Schlieren auf den Gläsern. Salz ist für die Entkalkung des Wassers zuständig, dadurch werden Kalkflecken verhindert. Beachten Sie, dass in manchen Reinigern Salz und Klarspüler schon enthalten sind.

Ist es auch notwenig, die Spülmaschine zu reinigen? Achten Sie darauf, dass das Sieb in der Spülmaschine immer sauber ist. Dort sammeln sich gerne Essensreste. Der Reiniger kann noch so gut sein, wenn er nicht die Möglichkeit hat, richtig zu wirken.

Benutzen Sie ab und zu Maschinenreiniger. Mit der Zeit entsteht ein Film, der aus Kalk, Fett, Schmutz und mineralischen Ablagerungen besteht. Der Maschinenreiniger entfernt Fett und Kalk, selbst an schwer erreichbaren Stellen.

Wenn Sie diese Punkte beachten, verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Spülmaschine und Sie erhalten die volle Spülleistung.

gefunden bei Der HaushaltsTipp

Genevie
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 18. April 2003, 20:54
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Genevie » Montag 17. August 2009, 21:38

Hallo Goldengate,

vielen Dank für die nützlichen Tips. Die jenigen die eine Spühlmaschiene haben werden sich
wirklich freuen.

Nur so wie sich der Text liest ist er wahrscheinlich von einer anderen Seite rauskopiert und
hier wieder rein kopiert. Da aber andere Seiten und dessen Schriftsteller ein Urheberrecht
auf ihr geschriebenes erheben ist es bei uns nicht gern gesehen wenn nur hier rein kopiert wird.
Nicht weil wir es nicht lesen möchten sondern weil sonst unsere liebe Biki als Besitzer
dieser Seite richtig Ärger bekommen kann. Dieser Ärger beläuft sich oft im Bereich von
tausende Euro.

Lass dich bitte nicht abhalten hier hinein zu schreiben, aber benutze bitte deine eigenen Worte.
Wenn du etwas interessant findest, schreibe es mit deinen eigenen Worten neu und schon
kann niemand unserer Biki etwas.

Einen schönen Abend noch
Gene

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Oberzicke » Dienstag 18. August 2009, 09:03

Ich spüle ganz bestimmt nicht vorher die Teller und Schüsseln ab :roll: Ich entferne mit einem Küchenkrepp die losen Reste und gebe sie in die Bio Tonne dann kommt Alles bis auf Pfanne und Wok in die Maschiene.

Habe Sie schon seit 15 Jahren und alles ist sauber. Ich neme auch keine Kalktabs oder ähnliches. :131: Mein Besteck ist frei von Flecken.
Manche müssen ja immer nachpolieren :oops: Dann ist das Wasser auch besonders Kalkhaltig. :roll:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 18. August 2009, 10:10

Tja, Oberzicke, mach ich auch so, "gestandene" Hausfrauen eben! :wink:
Allerdings benutze ich nicht diese all-in-one Presswürfel, bei meiner Spülmaschine war son Merkblatt dabei, (darin standen diese Tipps wie oben)
mit der Empfehlung, dass die besten Ergebnisse immer noch mit Einzelkomponenten erzielt werden: also Pulver, Klarspüler und Salz.
Das mach ich nun schon seit -warte mal- seit über dreißig Jahren so, allerdings hier bei dem weichen Wasser brauch ich kein Salz mehr.

Bisher hatte ich drei Maschinen: die erste war aus der Gaststätte, wo ich als Studentin gejobt hatte, ausrangiert, und hat bei mir noch 12 Jahre gehalten.
Die zweite gehörte zur neuen Küche, und ich hab sie nach 9 Jahren einer Freundin mit 6 Personen Haushalt geschenkt, als ich allein lebte und keine Maschine mehr brauchte.
Meine "neue" ist nun auch schon 4 Jahre "alt", und ich glaub, eine vierte werde ich nicht brauchen! 8)

Geschirr, Besteck UND die Maschine(n) waren und sind immer sauber und geruchsfrei gewesen, auch ohne Maschinenreiniger. Natürlich kontrolliere ich das Sieb und die Düsen von den Sprüharmen regelmäßig und tausche mein Alubällchen im Besteckkorb alle 3-4 Spülgänge gegen ein neues aus.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von Oberzicke » Dienstag 18. August 2009, 15:42

Es ist zwar ein wenig läßtig, :mrgreen: aber mein Besteck muß ich ganz noch oben legen und zwar schön sortiert.

Das hält auf, aber wenn es dann fertig ist, brauche ich nur noch mit der Hand drunter zu faahren und habe alle Messer u.s.w. beisammen.

Andere wiederrum schwören auf den Besteckkasten, meine Mama z.B. :wink3:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

cystuskraut

Re: Suche Haushaltsspartipps

Beitrag von cystuskraut » Dienstag 18. August 2009, 17:05

Ich mach auch alles extra wie @sternkeks. Klarspüler und co. Macht mir nichts, dass alles extra ist.
Mein Geschirrspüler ist auch schon in die Jahre gekommen und funktioniert noch. Sicher muss man die Maschine pflegen muss man mit jedem Gerät. So auch mit einer Kaffeemaschine, Kaffeeautomat, Herd usw.
Das Einzige, was bei mir ist, ist das Sieb. Das ist kaputt, da muss ich mich mal "schlau" machen, ob ich sowas noch bekomme.

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“