Anzeige

Düfte in der Wohnung

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1105
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Biki » Freitag 22. August 2014, 09:41

Hört sich gut an. Das werde ich mal probieren.
Und wann muss ich das Kaffeepulver auswechseln? Wie lange duftet es?
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Sternkeks » Freitag 22. August 2014, 11:25

Och, Biki, das riechste doch! :wink: Wenn du ins Haus kommst, und es duftet nicht mehr nach Kaffee, dann wechselst du halt aus!

Ich hab nach unserer "Unterhaltung" mal mit Natron experimentiert. Wir hatten im Wäsche/Kleiderschrank einen merkwürdigen Geruch, so irgendwie nach Kernseife, nicht schlimm, aber doch unangenehm. Ich hatte die Jeans im Verdacht - der sich bestätigte! Schälchen mit Natron rein, und schon nach einem Tag war der Geruch weg, einfach weg und es duftete wie gewohnt nach frischer Wäsche.

Wenn man also nur unerwünschte Gerüche fern halten will, z.B. auch im Kühlschrank, ein Schälchen Natron oder Backpulver genügt! Ansonsten, Kaffeeduft in der Wohnung ist nie verkehrt! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1105
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Biki » Dienstag 26. August 2014, 16:09

Sternkeks hat geschrieben:Och, Biki, das riechste doch! :wink: Wenn du ins Haus kommst, und es duftet nicht mehr nach Kaffee, dann wechselst du halt aus!
Ja natürlich, Sternkeks - manchmal bin ich aber auch echt doof. hihihi

Natron werd' ich im Auto mal ausprobieren - das riecht nämlich immer irgendwie muffig.
Biki

Saittely
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 9. Dezember 2014, 11:19

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Saittely » Dienstag 15. November 2016, 14:06

Ich liebe die Raumdüfte von ipuro! Cotton fields heißt mein Lieblingsduft, ich finde ihn sehr unaufdringlich!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Johanna » Dienstag 15. November 2016, 19:08

Für Entfernung der Düfte nach dem grossen Geschäft reicht es ein Streichholz anzuzünden .....alles andere ist bei mir mit reichlich und ausgiebigem Lüften erledigt.

Aurera
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2002, 18:23
Wohnort: under your bed....
Kontaktdaten:

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Aurera » Donnerstag 17. November 2016, 11:41

Aber bei der Entfernung der Düfte nach dem großen Geschäft passt bitte auf das ihr nicht ne große Dachluke habt danach.... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
HYVAAA!!!
What did you say???
HYVÄÄÄ!!!!

:mrgreen:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 17. November 2016, 16:33

Öhh wie jetzt? Meinste "Explosion"? Weil manche "Gase" sind ja ziemlich leicht entzündlich! :wink: :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 665
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von mary » Donnerstag 17. November 2016, 17:40

Jetzt bitte nicht auf youtube nach einschlägigen Filmchen von Jugendlichen suchen.... :twisted:

Cleopatra
Beiträge: 29
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 16:23

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Cleopatra » Montag 30. Januar 2017, 16:37

Schöne Düfte sind was tolles. Ich liebe die Duftkerzen von Yankee Candle, die sind zwar etwas teurer aber riechen echt angenehm und nicht so künstlich. Ansonsten gibt es doch so AromaDiffusor, die Wasser vernebeln. Da kann man dann Duftöle seiner Wahl mit hineingeben.

Puschel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 16:12

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Puschel » Montag 15. Mai 2017, 13:46

Ich habe so einen Duftsprüher (Airwick), der sprüht selbständig in Intervallen (10, 30 oder 60 Minuten). Ich finde den - auch von den angebotenen Düften her - sehr gut. Alternativ gibt es noch eine riesen Auswahl an Duftkerzen (Yankee Candle z.B.) und im Winter spicke ich Orangen mit Nelken, das riecht auch super

Puschel
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 16:12

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Puschel » Donnerstag 1. März 2018, 10:50

Ich denke auch so

Effii
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 15:45

Re: Düfte in der Wohnung

Beitrag von Effii » Donnerstag 12. April 2018, 15:52

Bei Raumdüften sollt man besser auf Hochpresiges setzen. Also ich bekomme bei Ölen aus dem Supermarkt immer Kopfschmerzen. habe da echt Bedenken um meine Gesundheit.

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“