Anzeige

Backofen reinigen

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Nightlove » Freitag 15. August 2008, 17:35

amway?? oh gott... schwiegereltern sind so wild nach dem kram. kann ja einiges ganz gut sein. aber für die preise teilweise.. echt heftig. wenn man mal googlet nach anway findet man viele negativ beiträge dazu.
die haben sich letztes jahr nen wasserfilter ( sowas wie britta) von denen gekauft, für über 900 euro. so ein schwachsinn... unds wasser schmeckt noch immer gleich.

im handel gibts den kram nicht, nur über vertreterinnen... gibbet amway partys, tupperpartys, partylitepartys, dildopartys... was es nich alles gibt. :lol:
Bild

Biene

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Biene » Freitag 15. August 2008, 17:41

Oh, also wegen einer "Tube" Ofenreiniger wollte ich aber ncith auf so eine Party.
Schiet aber auch, also doch schruppen :roll:
Danke für die Info Nightlove

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Nightlove » Freitag 15. August 2008, 17:45

gibt in hamburg mehrere die das vertreiben. eben dieses schwiegis auch.. mußte ma gugge ob was findest.

ich fahr sehr gut mit dem bref multifettlöser. damit bekomm ich selbst hartnäckiges weg.
hlrt sich an wie ein spruch aus nem werbeclip. *überleg
Bild

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Sternkeks » Freitag 15. August 2008, 19:36

Hihihi, Nighty, ich wollt ja nix sagen wegen Amway, hab grad über TM genug gemeckert...
aber Recht haste. Das System von denen is noch bissel ausgebuffter als Tupper und Konsorten.

@Biene, du mußt für des Zeugs nicht auf ne Party! Es wird zwar nicht gern gesehen, aber du kannst
einfach so bei der "Vertreterin" bestellen/kaufen.
Ziel dieses Systems ist nämlich nicht der direkte Verkauf, sondern
jeder, der was haben will von den Erzeugnissen, soll selber dort "Mitglied" werden. Das "große" Geld wird dort durch
Anwerbung von neuen "Vertretern" gemacht, die eigentlich nicht verkaufen, sondern so viele "Sklaven" wie möglich
anwerben sollen. Alle "müssen" nur das konsumieren, was sie eh brauchen, (Kosmetik, Hausrat, Putzmittel).
Und für jedes neue Mitglied und dessen Einkäufe gibts die Hierarchie rauf gestaffelt Prozente, die derjenige bekommt, der diese
Mitglieder angeworben hat. Auf den Partys wird weniger verkauft als dass die Leuts angestachelt werden, weitere Mitglieder zu werben ("du schaffst ES" du wirst
reich und sorgenfrei, OHNE Arbeit, die machen andere für dich, wenn du genug Leute unter dir hast - nur zurücklehnen und warten, bis
sich dein Konto füllt...")
Mitgliedsbeitrag betrug vor Jahren um die 60 Euro pro Jahr!
Also, schnapp dir irgendeine Vertreterin, sag ihr, was du brauchst obwohl du KEIN Mitglied werden willst, das macht die schon.
Ein paar Cent sind ja schließlich auch für sie drin, wenn sie es dir zum Verkaufspreis weitergibt!
Aber mach dich auf nen heftigen Preis gefasst! Ich glaub, unter 20/25 € gibts das nicht!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Biene

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Biene » Freitag 15. August 2008, 20:39

Nee, das ist mir zu teuer, da setze ich dann eben doch auf "Muskelkraft" und "Geduld" :wink:

Kechtschaftsgemeinschaften kann ich überhaupt nicht ab :mrgreen:
Ich knechte lieber selber.

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Nightlove » Samstag 16. August 2008, 11:02

tjoa keks, so ist das. immer dieses kommerzkrams ;) sogar bei partylite war ich schon ewig nimmer. letzte party war in herbst letztes jahr. und kein interesse an ner neuen, die preise die eh schon immer heftig waren, sind weiter gestiegen. wirklich klasse neue dinge haben die auch schon seit mehreren katalogen nimmer... nöö.. da nehm ich meine 0815kerzen bzw die von ikea, die riechen nämlich genauso gut. :D

der jahresbeitrag sind irgendwas mit 70 euro. klar, ein wenig umsatz machen schwiegis auch. aber net wirklich viel. haben uns ma zu ner präsentation mitgeschleppt. aber konnt da nix finden was ich hätt haben wollen, bzw schon, aber für die preise eben nicht! Hundefutter haben die auch. Aber 3 Kilo 15 euro??? da fiel mir nix mehr zu ein. und die dame vom stand sabbelte und sabbelte. Nix is. Hab nur n kopp schütteln könn. und mit dem unter 20/25 eus kriegt man nix biste schon sehr gut keks. allein ne tube zahncreme 7 euro. aber man brauch auch nur gaaaaaanz wenig , klitzekleinen kleks. *sabbelsabbel

wie gesagt, um mehr über amway aus interesse halber zu erfahren echt ma in suchmaschine eingeben. da wird einem schlecht....

so, und ich zünd nu meine ikeateelichter an. hier ist nämlich der herbst ausgebrochen... endlich wieder schön muckelig kerzenschein genießen
Bild

jeti1115

Re: Backofen reinigen

Beitrag von jeti1115 » Sonntag 17. August 2008, 21:23

Also ich war auch net auf so ner Party, ich hab das Zeugs von Schwiegermutter bekommen und wir haben uns die Flasche geteilt, man braucht ja net so viel. Ich denke mal da können locker vier Leute ihren Ofen richtig säubern und schön is der Preis net mehr so fett(reinteilen mit Freundin oder so). Nachher is er mal wieder richtig "entkeimt" und dann kann man mit normalen Zeugs wieder ran gehn.

LG Franzi

sweety

Re: Backofen reinigen

Beitrag von sweety » Mittwoch 29. Oktober 2008, 22:28

hallo also ich sprühe immer den ganzen backofen mit backofenspray ein und lass es 24stunden einwirken und wische es am nächsten tag mit nassem lappen weg.hilft super und alles ist sauber.

gruss

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 30. Oktober 2008, 12:55

sweety hat geschrieben:hallo also ich sprühe immer den ganzen backofen mit backofenspray ein und lass es 24stunden einwirken und wische es am nächsten tag mit nassem lappen weg.hilft super und alles ist sauber.
... und stinkt nach Chemie und ist vergiftet! :mrgreen:

Ehrlich, ich würde nichts essen, was aus solch nem Backofen kommt!

Mein Backofen ist sauber und keineswegs "verkeimt", aber selbst WENN er nicht so blinkend und wie neu wäre, was wäre denn so schlimm?
Der Ofen arbeitet bei mindestens 150° C, das überlebt kein "Keim"!!!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

cystuskraut

Re: Backofen reinigen

Beitrag von cystuskraut » Donnerstag 30. Oktober 2008, 22:56

Nee, ich benutze auch kein Backofenspray.
Weiche alles mit Salz ein und das reicht aus.
Spiegelblank muss er ja nicht sein ! :wink:

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Oberzicke » Freitag 31. Oktober 2008, 07:44

Ich nehme die Tageszeitung, mache sie ziehmlich naß und lege sie dann im Herd auf den Boden daß mache ich auch mit dem Grillrost so, wenn es festgebacken ist. Nach ein paar Stunden hat sich das angekockelte aufgelöst, und man kann es mit der Zeitung wegwischen. Die Feinarbeit kommt dann natürlich noch mit einem feuchten Lappen.

Ich mach nämlich immer Pizza auf dem Rost, und da tropft schon mal der Käse und ähnliches runter, weil ich die Pizza immer überade. :136:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

cystuskraut

Re: Backofen reinigen

Beitrag von cystuskraut » Freitag 31. Oktober 2008, 12:42

Ach, da fällt mir gerade ein, dass ich in diesem Jahr mal diese Seifenpads probiert habe.
Damit geht alles einwandfrei sauber und ab. Und diese Pads schmeißt man danach nicht gleich weg.
Kann man solange verwenden, wie da Seife drin ist. Ich bin ganz begeistert.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Backofen reinigen

Beitrag von Sternkeks » Freitag 31. Oktober 2008, 21:54

Hehe, Oberzicke, coole Idee, mit der Zeitung! Ich machs genau so, statt Zeitung mit nem nassen Lappen, aber der sieht dann aus... ! Muss meist dann gleich in die Wäsche oder sofort in den Müll, aber mit der Zeitung - IDEAL!!! :lol: Allerdings wird mein Backofen nie soo schmutzig, Kuchen spritzt nicht, Fleisch kommt nur "gedeckelt" rein und Pizza mach ich aufm Blech oder sie kriegt Alufolie untergelegt, aber der Gartengrill ist immer schwarz! Den werd ich also vorm Einwintern diesmal mit Zeitung einweichen, danke für den Tipp!

@Cystuskraut, Seifenpads? Gibts da was Neues oder meinst du die seifig-schäumenden rosa Dinger aus Drahtwolle? Ja, die hab ich auch schon benutzt, sind manchmal ganz hilfreich, aber ich nehm sie eigentlich selten.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

cystuskraut

Re: Backofen reinigen

Beitrag von cystuskraut » Freitag 31. Oktober 2008, 23:38

Ja, die meine ich und da wird der Grill super sauber mit.
Vor allem ohne großes Schrubben, ganz leicht eigentlich.
Ich nehm auch kaum Lappen dann. Entweder Küchenpapier oder Zeitungspapier.

amneris
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 20. September 2008, 09:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Backofen reinigen

Beitrag von amneris » Sonntag 2. November 2008, 08:54

Als ich noch meinen ollen Backofen hatte, habe ich
immer das Spray genommen, das war total in Ordnung.

Aber eigentlich läuft bei mir wenig in den Backofen und das, was läuft, wird sofort
weggemacht, damit nichts verkrustet oder einbrennt.

Seit etwa 3 Jahren habe ich einen selbstreinigenden Backofen und das ist einfach toll.

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“