Anzeige

Schubladen mueffeln

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Schubladen mueffeln

Beitrag von stella » Mittwoch 9. April 2008, 10:33

Maedels ich brauch mal wieder euren Rat.
Wir haben unseren Monstern neue Schreibtische gekauft, die wir selber zusammengebaut haben.
Und jetzt riechen die Schubladen ganz fuerchterlich sobald man sie auf macht. Was ich mir irgendwie
nicht erklaeren kann, weil als wir das ganze zusammengebaut haben, hat nichts gerochen. Weder der
Kleber noch die Teile zum zusammenbauen. Nur jetzt riechen diese Dinger einfach nur fuercherlich
sobald man sie aufmacht.
An was kann das liegen, und vor allem wie werd ich den Geruch wieder los?
Eine hilflos fragende Stella.

Tegenaria Domestica

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von Tegenaria Domestica » Mittwoch 9. April 2008, 15:28

Mhmmmm. Wonach riechts denn? Lösungsmittel? Es kann sein, dass die erst später austreten. Das wäre echt nicht gut. Mein absoluter Favorit in Müffelangelegenheiten ist Waschsodalauge oder Natron. Allerdings weiß ich nicht, ob das auch hilft, wenn der Geruch von Lösungsmitteln, also als Materialbestandteil, kommt. Ansonsten sollen auch Edelstahlschüsselchen mit Wasser helfen. Ich hoffe, ich konnte helfen. Lieben Gruß
Rieke

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 9. April 2008, 21:22

Tja, Stella, bei Lösungsmittel/Farbgeruch muß es erst wohl ausdünsten, da brauchts einfach nur Zeit! Toll ist das natürlich nicht, denn wer weiß, welche giftigen Materialien da verarbeitet wurden, und was die Kinder dann einatmen.

Wenns "nur" Muffelgeruch ist - wie Keller oder so- dann haben die Kisten mit den Möbeln vielleicht feucht gestanden. Auswaschen mit Essigwasser --- haaaach ja, ihr mögt keinen Essiggeruch, aber der verfliegt doch und nimmt das Muffige mit!
Oder mit Kaffeemehl (ungebraucht!) ausstreuen und immer bissel offen lassen, damit hab ich den "Omaschrank" aus Vaters feuchtem Keller entmuffelt, hat aber gedauert.
Mit irgendwelchen Düften überdecken funktioniert nicht wirklich, kannste aber als erste Hilfe trotzdem mal versuchen, ist allerdings auch ganz schnell wieder verflogen und dann stinkts wieder wie vorher.
Kannst auch versuchen, ein Tellerchen mit diesem Vogelsand rein zu stellen, der riecht nach Anis. Viele Raucher tun den in ihre Aschenbecher, dann stinkts nicht so nach Qualm.

Mehr fällt mir dazu auch nicht ein. Das mit der Lauge ist natürlich absolut Spitze, in Belgien legen die Antiquitäten-Restauratoren ganze Schränke und Kommoden da rein - tagelang, dann ist Speicher- Keller oder Stallgeruch UND die alten Lackschichten alles weg! Wenn du mit echter Lauge auswaschen willst, halt die Kinder fern und zieh gute dicke Gummihandschuhe an, das Zeug ätzt!!! Wenn möglich, machs draussen!

Viel Glück!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von stella » Samstag 12. April 2008, 19:05

Also ich werd mich mal an der Lauge versuchen.
Ich bin mir sicher dass alles andere (Kaffee, Anis usw.) den Geruch nur ueberdeckt,
und es dann wiederkommt.
Irgendwie stinken diese Schubladen nach alten Socken, irgendwas totes oder so.
Einfach nur brrrrr.
Also werd ich mich am Montag mal auch die Suche nach Lauge machen. @Sternkeks danke
fuer den Tipp mit Handschuhen und draussen machen. Ich waer da voll ins offene Messer
gerannt! *g*

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von Sternkeks » Samstag 12. April 2008, 21:27

Bittschön, ist doch gern geschehen!

Wegen der Lauge -lach nicht- kannste ja mal bei einem Bäcker fragen, der echte Laugenbrezeln oder -brötchen macht. Vielleicht existiert sowas ja doch bei euch und der Mensch ist freundlich und sagt dir, wo man das herkriegt...
Ich weiß, die Chance ist gering, aber den Versuch isses wert!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von Biki » Sonntag 13. April 2008, 09:49

Es gibt doch auch diese Lufterfrischersprays. Vielleicht funktioniert es ja nicht nur bei Gardinen und Teppichen sondern auch bei Möbeln.
Biki

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Schubladen mueffeln

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Sonntag 17. August 2008, 22:11

:139: Stella,

ich habe mal gelesen, das man Bücher die nach Ziggi riechen in eine Tüte mit Kaffeebohnen gesteckt werden sollen, und sie dadurch den unangenehmen Geruch verlieren.

Versuche dies doch auch mal mit Deinem Schreibtisch.
Das Du darin einige Zeit Kaffeebohnen hinein legst.

LG

Nicole
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“