spatzenüberfall

 

Unsere gefiederten Freunde
Antworten
Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

spatzenüberfall

Beitrag von Gitte » Mittwoch 22. Januar 2014, 14:02

ich hoffe man kann ein bisschen was erkennen. näher konnte ich nicht ran weil die gleich flüchten wenn sie mich sehen.
Bild
in dem nesselbusch daneben ist quasi jedes zweite blatt ein spatz was man aber leider nicht erkennen kann. da kann man sagen "der Busch lebt" :lol:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: spatzenüberfall

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 22. Januar 2014, 14:22

Na, wir haben auch drei richtige Spatzen"schwadronen"! Die suchen das Futterhäuschen heim und picken alles weg, was die Meisen nicht fressen wollen!
Die Meisen mögen nur Sonnenblumenkerne, das Fettfutter und die anderen Samen machen die Spatzen weg. Gut, dass es sie gibt, denn im Frühjahr holen die
sich auch diese winzigen kleinen Schneckchen und anderes Zeugs, was ich nicht an meinen Pflanzen haben will, sogar Blattläuse sind vor diesem Volk nicht sicher! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
clara
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 29. November 2008, 18:41

Re: spatzenüberfall

Beitrag von clara » Mittwoch 22. Januar 2014, 14:23

Unsere Hecken hier sind auch immer stark bevölkert, meistens hört man sie mehr als das man sie sieht. :roll:
Liebe Grüße von clara

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Vögel“