Anzeige

Ratten

Kaninchen & Co
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 24. August 2012, 15:04
Wohnort: LK Diepholz/ Niedersachsen

Ratten

Beitrag von Liebelein » Dienstag 20. November 2012, 23:41

8) Da war der Schrei.....ein ääh.....iiiihh.....und...

....das mach ich nicht weg gebrülle.


:) Das war die Mutter meiner Vermieterin!! Die Katzen hatten ihr eine grosse Ratte vor die Tür gelegt :?

waaahhhh und dann später erzählt mir ihr Mann von der Ratte und von den Ratten, die ja von der Reithalle drüben rüber kommen. Und im selben Atemzug erklärte er mir, das ich meine kompletten Essensreste auch auf den Misthaufen werfen kann. Ich fragte nach, weil ich es kenne, keine Fleischreste etc. wegen RATTEN!!! :o NEIN QUATSCH sagt er :shock:

lach, ja ich weiss Sternkeks :wink: das sind die Landleute :D grauuuuusam.
Ich wünsche Allen ein schönes Weihnachtsfest :0)

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ratten

Beitrag von Gitte » Mittwoch 21. November 2012, 00:16

vielleicht keine schlechte idee die rattenviecher draußen satt zu machen .... dann kommen sie vielleicht NICHT ins haus. oh gott wie schrecklich :shock: :120: :shock:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

choco
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Oktober 2006, 21:20

Re: Ratten

Beitrag von choco » Mittwoch 21. November 2012, 09:45

Wir hatten vor einigen Wochen einen Brief im Kasten, so ein Rundschreiben von einem Nachbarn, der sie wohl in der gesamten Nachbarschaft verteilt hatte: Wenn es dunkel ist, würde man vermehrt Ratten hinter den Gärten sehen. Es würde darum gebeten, dass keiner der Nachbarn Essensreste in die Biotonnen werfen solle.

Ja wer macht denn sowas bitte? Die wenigen Essensreste, die wir haben, kommen in einen Müllbeutel, der zugeknotet dann in die Restmülltonne geworfen wird.

Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 24. August 2012, 15:04
Wohnort: LK Diepholz/ Niedersachsen

Re: Ratten

Beitrag von Liebelein » Mittwoch 21. November 2012, 10:40

:) Tja choco, wem sagste das, so lernte ich das auch und halte es auch weiter so!

Vor allen Dingen, die Katzen gehen auch dabei!!!!

oh man, ich darf über die komischen zustände hier echt nicht nachdenken :?
Ich wünsche Allen ein schönes Weihnachtsfest :0)

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ratten

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 21. November 2012, 12:21

Was habt ihr denn nur dagegen, dass die Katzen (auch) Ratten fangen? Ist das nicht das Normalste der Welt?

Da muss ich eher mal nachfragen, warum ihr überhaupt Essensreste wegwerft. Das kommt bei uns so gut wie nie vor.
O.K. wenn etwas übersehen wurde und wirklich verdorben ist, muss man es wegschmeißen, aber sonst?
Wenn vom warmen Essen was übrig bleibt, kommt es in den Kühlschrank und wird später entweder aufgewärmt gegessen, falls es genug
ist für eine komplette Mahlzeit, wird es eingefroren. Wenns zu wenig zum Aufessen ist (ca.-Menge wie eine Kaffeetasse) kriegt es der Hund unter sein
normales Futter...
Also GöGa liebt meine Resteverwertung, in erster Linie Bratkartoffeln. Nudeln/Reis/Kartoffelreste kommen bei uns am zweiten Tag zusammen
mit den Gemüseresten, falls Fleisch übrig war, kommt es kleingeschnitten dazu, in die Pfanne, werden angebraten und bekommen eine Mischung
aus verquirlten und passend gewürzten Eiern drüber ---> sowas wie ein Bauernfrühstück, lecker ohne Ende! Wenn noch Salat da ist, gibt es den neu angemacht dazu.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ratten

Beitrag von Gitte » Mittwoch 21. November 2012, 12:32

kekschen es geht nicht um die katzen denke ich ... zum glück sind sie da um auf die rattenjagd zu gehen. es geht um die rattenplage und wenn man denen auch noch was leckeres hinwirft bleiben die und es kommen noch haufenweise neue dazu. ich möchte nicht wissen was bei uns nachts so rumgeistert. unser nachbar rechts hat auch einen biohaufen da werfen die alles drauf. die haben gar keine biotonne. das ding hängt schon total schief da und ich freu mich auf den tag wo der ganze dreck umfällt.
natürlich wird übriggebliebenes bei mir am nächsten tag aufgewärmt oder eingefroren oder ..... ! meine mutter hat früher essensreste die nicht mehr verwertbar waren ins klo geworfen :120: und wie man es lernt macht man es nach bis ..... eine gute seele mir mal gesagt hat das ratten das "futter" auch durch die kanalisation verfolgen und es sein kann das einen mal eine in den a.r.s.c.h. beisst wenn man gerade ..... :shock: :shock: :shock:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ratten

Beitrag von Johanna » Mittwoch 21. November 2012, 13:34

ich lach mich hier weg Gismo - Essensreste wegwerfen :shock: - wer macht den so was - die werden verbraucht genau wie Sternkeks das schrieb. Anfangs meinte mein Göga noch: "Mutters Reste sind die Besten" aber dann hab ich mir angewöhnt weniger zu kochen, denn zweimal warm an einem Tag, das verkraftet das stärkste Pferd nicht! Und Knochen gehören schon gar nicht auf den Biomüll. In Köln hatten wir auch einen Komposthaufen im Garten zur (rückwärtigen) Strasse hinter unserem Grundstück - allerdings kamen da die Kanalratten von der Strassenkanalisation rauf und turnten dann da rum. Mangels Futter blieben die weg - aber leider wiederholte sich das in Abständen immer wieder. Bis die Stadt mal Gift auslegte - dann hatten wir Ruhe.

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 667
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ratten

Beitrag von mary » Mittwoch 21. November 2012, 18:04

Ich habe als Kind klammheimlich eine Ratte im Hof gefüttert...
War aber andere Zeit, anderer Raum. Heute weiß ich es besser.
Aber die letzendlich zutraulich gewordene Ratte hat mir zumindest viel Spaß bereitet. Und dann zogen wir weg....

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ratten

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 21. November 2012, 19:01

Klasse, mary, super, das gefällt mir ausgesprochen gut, ehrlich!
Ich schmunzel grad noch immer! UNd wenn ich heute ein Kind dabei erwischen würde,
würde ich so tun, als hätte ich nichts gesehen...
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 667
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ratten

Beitrag von mary » Mittwoch 21. November 2012, 19:59

Ja, das war irgedwie schöne Zeit und schöne Erfahrung, Keks :o

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ratten

Beitrag von Ivi » Mittwoch 21. November 2012, 20:00

Ich werde mich jetzt wahrscheinlich voll in die Nesseln setzen, aber bei mir kommen Essensreste (natürlich nicht das was noch verwertbar usw. ist) auch in die Biotonne. Also ich hab das so gelernt, dazu ist sie doch da. Sonst darf ich ja bald gar nichts mehr da rein werfen.

Das mit den Ratten ist schon fies. Vor allem wenn es bekannt ist und nichts dagegen gemacht wird. Ich hoffe nur, dass die nicht zu dir rein kommen! :shock:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 24. August 2012, 15:04
Wohnort: LK Diepholz/ Niedersachsen

Re: Ratten

Beitrag von Liebelein » Mittwoch 21. November 2012, 22:00

:D mary, süsssssss und auch ich würde die Augen zumachen :wink:


Ivi, in die Tonne bzw auf den Kompost darf kein Fleisch, und was noch?

ICH schmeisse Essensreste in den Restmüll.

Gismo!! lachmichwech die Geschichte mit Ratte und Tö erzählten mir meine Eltern, boah was hatte ich schiss lach und ich dussel erzählte es meinen Kindern im Spass und seither 8) mag mein Sohn nur ungern auf Klo :? er ist immer auf der Flucht :P menno, der Årmste, jetzt arbeite ich daran ihm klar zu machen, dass das Quatsch ist :mrgreen:
Ich wünsche Allen ein schönes Weihnachtsfest :0)

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ratten

Beitrag von Gitte » Donnerstag 22. November 2012, 03:55

@mary oh ja - das kann ich total nachvollziehen. auch ich hatte von dem moment an so was von sch.i.s.s. aufs klo zu gehen und blieb nie länger als unbedingt nötig :shock: :shock: . jedes geräusch wurde argwöhnisch analysiert :roll: und unter umständen mit hastiger flucht beantwortet :120: . ein blick unter mich und dann schnell fertig machen. am schlimmsten war es wenn ich bei meiner tante zu besuch war .. die hatten nur ein plumpsklo :shock: :shock: .... oooooh mein goooott ... :evil: zum glück gabs für nachts einen eimer :lol: :lol:
lach jetzt bitte nicht :mrgreen: bis heute hat mich der argwohn nicht verlassen :P
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ratten

Beitrag von Gitte » Donnerstag 22. November 2012, 03:56

sorry ich meinte liebelein :oops:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

cystuskraut

Re: Ratten

Beitrag von cystuskraut » Donnerstag 22. November 2012, 17:06

Biotonne gibt es bei uns nicht mehr :wink:

Essensreste werfe ich natürlich auch in den Restmüll.
Klar verarbeite ich Reste, so viel Geld hat ja kein Mensch, aber ab und zu kann man auch das nicht mehr essen. :mrgreen:

Ich weiß nur, wo Katzen sind, sind keine Ratten.

Antworten

Zurück zu „Nagetiere“