Plätzchen mit Kokosflocken

 

... zum Knabbern zwischendurch
Antworten
Benutzeravatar
Dorle
Beiträge: 323
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2021, 13:54

Plätzchen mit Kokosflocken

Beitrag von Dorle » Samstag 18. Dezember 2021, 12:54

Hallo, hier ist Dorle, ich bin ja noch nicht lange in diesem Forum, aber gerade jetzt zur Weihnachtszeit habe ich ein schönes Plätzchenrezept für euch... :122:

Mürbes Gebäck mit Marmelade gefüllt, ergibt ca. 37 Plätzchen

Zutaten: 330 g weiche Butter
210 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
540 g Mehl
1/4 TL Salz
1 Ei mit 1EL Wasser verquirlt
200 g Kokosraspel
Marmelade(n) nach Wunsch

Den Ofen auf ca. 180 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen, derweil die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Salz und das gesiebte Mehl zugeben und kurz unterrühren und mit den Händen zu einem Teig kneten, den in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.

In der Zwischenzeit das Ei in einer Schüssel mit einem EL Wasser mischen und verquirlen. Die Kokosflocken in eine andere Schüssel geben.

Den Teig dann zu Kugeln formen, etwa 3,5 cm. Ich wiege die Kugeln, damit sie gleichgroß werden, sie sind jede so 30 Gramm.
Nun jede Kugel zuerst in die Eimischung geben und dann in den Kokosflocken wälzen. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Da sie etwas in die Breite gehen, Abstand dazwischen lassen.
Nehmt besser eine Hand für die Eimischung, danach könnt ihr die Kugeln dann mit der andern Hand in den Kokosflocken wälzen.

Nun mit dem Daumen Vertiefungen in die Kugeln drücken, dabei die Kugeln etwas festhalten, damit sie nicht auseinander brechen.
Dabei die Kokosflocken etwas andrücken, und nun jedes Plätzchen mit ca. einem 1/4 TL Marmelade füllen und in den Ofen geben,

Temperatur 180 Grad (beibehalten) und ca.
20-25 Minuten backen,

bis die Kokosflocken eine goldbraune Farbe haben. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Guten Appetit... :koch:
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Plätzchen mit Kokosflocken

Beitrag von Sternkeks » Samstag 18. Dezember 2021, 16:24

Sehr schön, liest sich gut und lecker! :wink3:

Dankeschön für's Einstellen.
Tipp: die Marmeladenfüllung klappt ohne Kleckern, wenn man die Marmelade in einen Frühstücksbeutel füllt und diesem unten ein kleine Spitze abschneidet. Lässt sich dann handhaben wie ein Spritzbeutel. Mach ich bei den Engelsaugen immer und klappt super! Die Vertiefung in die Kugeln mach ich mit einem etwas dickeren Holzlöffelstiel, mit dem Daumen wird das bei mir immer schief.

Ganz allgemein und jetzt nicht speziell für dich, Dorle. Aber auch hier, wie so oft, wird als erstes im Rezept angegeben, den Ofen vorzuheizen.
Warum :?: Das ist nur im Ausnahmefall bei speziellen Rezepten nötig, und hier? Während man den Teig macht, ihn eine halbe Stunde in den Kühlschrank legt, danach noch die Plätzchen fummelt, soll der Ofen leer und unnütz vorheizen? Kann ich irgendwie nicht einsehen! Also ich hab echt keinen Turbo-Ofen, aber auf 180° ist der in 4-5 Minuten. *grins* ich auch, wenn ich diesen Unfug immer lese...

Man sollte diese Anweisungen IMMER ignorieren. Wenn das Vorheizen wirklich wichtig ist, wird normalerweise darauf hingewiesen,.
Ansonsten: vergesst es und spart euch den Strom/das Gas! (was ja alles teurer wird!)
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3948
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Plätzchen mit Kokosflocken

Beitrag von Johanna » Sonntag 19. Dezember 2021, 16:24

Das Rezept liest sich lecker. Aber mit dem Ofen vorheizen halte ich das wie sternkeks...
Antworten

Zurück zu „Plätzchen“