Anzeige

Knusperle

... zum Knabbern zwischendurch
Antworten
Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1105
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Knusperle

Beitrag von Biki » Sonntag 14. Dezember 2008, 11:41

Letzten Samstag stand ein wunderbares Rezept in der Zeitung, welches ich sofort ausprobiert habe.
Die Kekse sind so lecker, dass ich euch das Rezpept nicht vorenthalten darf.

Knusperle von Onkel Fritz

Zutaten Teig:
250g Mehl
175g Zucker
1 Prise Salz
200g Butter

Zutaten Belag:
100g Sahne
50g Butter
100g brauner Zucker
200g Mandelplättchen

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig gut miteinander verkneten und auf ein Blech ausrollen. (Das geht am besten, wenn man beim Ausrollen Klarsichtfolie verwendet, sonst ist es eine ziemlich klebrige Angelegenheit.)
Sahne, Butter und Zucker kurz aufgekochen, Mandeln hinzufügen und auf dem Teig verteilen.
Das Ganze dann im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C 10-15 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen dann in Rechtecke oder Rauten schneiden.


Die Kekse sind allerdings extrem fettig, sodaß ich sie für ein paar Stunden auf Küchenrolle etwas entfettet habe.

Mir persönlich schmecker sie besser, wenn sie schön knusprig gebacken sind - also mehr braun als gold. Und ich finde auch, dass es nicht unbedingt Weihnachtsplätzchen sind und werde sie deshalb sicher auch zu anderen Jahreszeiten backen. Sie erinnern im Geschmack so ein wenig an Bienenstich --- und den gibt es im Winter ja nicht. *g*
Biki

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Knusperle

Beitrag von Nightlove » Sonntag 14. Dezember 2008, 12:41

geschmack wie bienenstich ?? das is guuuut :) werd ich dann auch mal ausprobieren. aber später... nächstes jahr ma. wenn de so fettig sind wohl lieber nach weihnachten. da is ja sowieso ständig irgendwas essbares in meiner futterluke... :oops:
Bild

cystuskraut

Re: Knusperle

Beitrag von cystuskraut » Sonntag 14. Dezember 2008, 16:46

Aha, kann mir bestimmt vorstellen, was das für Kekse sind.
Die esse ich sehr gern.

Antworten

Zurück zu „Plätzchen“