Anzeige

Tasso Haustierregistrierung

... einfach und praktikabel für jeden!
Antworten
Samaha

Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von Samaha » Dienstag 18. Januar 2005, 23:13

h**p://tiernotruf.org/

Tasso hat es sich zur Aufgabe gemacht entlaufene oder gestohlene Tiere wiederzufinden und zurück zu vermitteln. Man kann dort kostenlos sein Tier registrieren lassen und bekommt dann einen Tierausweis und eine SOS-Halsbandplakete mit der Nummer des Tieres und einer Telefon Nr. einer 24-Stunden-Notruf-Hotline. So finden jährlich zwischen 3500 und 5000 Tiere wieder zurück zu ihrem Besitzer.

Andere Aufgaben und Ziele der Organisation:
Förderung des Tierschutzes
Aufklärung der Öffentlichkeit über tierschutzrelevante Themen
Aktionen gegen Tiermißbrauch und - Quälerei

Unser Hund ist dort auch gemeldet. Und wir haben vor einer Weile auch ein wenig dafür gespendet. Ich musste heute wieder daran denken, da ich heute nacht geträumt habe das unsere Lea weggelaufen ist. Glücklicherweise nur ein Traum :oops: :cry:

Hexe Hoernchen
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 22:51
Wohnort: Südliche Weinstraße/Pfalz

Beitrag von Hexe Hoernchen » Dienstag 11. Juli 2006, 15:22

unsere tiere sind auch bei TASSO gemeldet, haben sie aber bis jetzt gott sei dank noch nicht gebraucht.

echt tolle organisation. die man wirklich unterstützen sollte.

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Dienstag 11. Juli 2006, 16:07

unsere beiden sind auch bei tasso angemeldet. Der Husky wurde gleich als wir ihn bekommen haben noch vom züchter angemeldet. finde ich auch klasse so. ist ein spitzen verein den man nur unterstützen sollte. man bekommt ja immer diesen brief alle paar monate mit den news und da stehen auch immer interessante dinge drin. Die haben schon so viele tiere zu ihren besitzern wiedergebracht die sie sonst nie wieder gesehen hätten. Einfach nur ma daumen hoch ne :)
Bild

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Freitag 12. Juni 2009, 22:07

Hallo,

ich habe meinen Max auch bei Tasso gemeldet.

Finde gut, das es Sie gibt.
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Dea

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von Dea » Dienstag 7. Juli 2009, 16:50

ja, ist auf jeden Fall gut, daß es das gibt.
Unsere beiden Kater sind auch gemeldet.

cteno
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 21. Dezember 2002, 18:52

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von cteno » Montag 10. August 2009, 18:54

*g* meine kusine hat zweimal die erfahrung gemacht das sie ihren Hund eben grade NICHT über die tasso-nummer sondern eher zufällig beim arufen in den tierheimen wiederbekam... allerdings ist das schon ein paar jahre her, aber sie meinte das nach einem chip da wohl nie einer geschaut hat bei dem hund wenn der irghendwo gefunden wurde...

kann natürlich sein das sich das mittlerweile geändert hat

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von Sternkeks » Montag 10. August 2009, 19:02

Yo, es hat sich in punkto Chip tatsächlich was - zum Guten - geändert.
Als das System aufkam, gabs jede Menge unterschiedlicher Chips, die ausschließlich mit dem dazu gehörenden Scanner gelesen werden konnten,
15 - 20 verschiedene Scanner wären jeweils nötig gewesen um heraus zu finden, ob ein Tier gechipt ist und um den Chip zu lesen!

Das haben sie abgeschafft, man kann jetzt mit EINEM Scanner die verschiedenen Chips auslesen. Ob die Technik allerdings bis zum hinterletzten privaten kleinen Auffanglager für verlorene/ausgesetzte Haustiere vorgedrungen ist - keine Ahnung!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Krisbine

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von Krisbine » Mittwoch 23. Dezember 2009, 15:05

Meine zwei Katzen sind auch bei Tasso regestriert. Gebraucht habe ich Tasso gott sei dank noch nicht. Aber es ist ein gutes Gefühl was getan zu haben wenn der schlimme Fall eintreten sollte.

Julietta
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 07:16

Re: Tasso Haustierregistrierung

Beitrag von Julietta » Dienstag 4. Dezember 2018, 10:12

Nur weil die Registrierung kostenlos ist, sollte man bei Tasso sein Tier nicht registrieren lassen.
Es gibt auch andere Orgas, die die Tiere fuer kleines Geld registrieren.
Diese Orgas arbeiten aber untereinander viel besser zusammen.
Bei Tasso brauch alles eine Ewigkeit.

Antworten

Zurück zu „Tierschutz“