Anzeige

Dampfbügelstation ?

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Samstag 8. September 2012, 18:47

Hallo ihr Lieben,
habe eben festgestellt, dass mein Bügelbrett und .....eisen ca. 15 Jahre alt sind, und was soll ich sagen?
Beide sind oppe!!!!!! Jetzt überlege ich die ganze Zeit, was kaufe ich mir denn????
Die nächste Überlegung ist, was kostet DAS denn????
Kann mir jemand von euch einen guten Tipp geben?
Für Antworten wäre ich sehr dankbar :132:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von stella » Samstag 8. September 2012, 19:17

Hast du ein buegelzimmer wo du das ganze stehen lassen kannst?
dampfbuegelstationen brauchen meistens sehr viel platz...
wie viel buegelst du denn so in der woche?
laesst du deine waesche im freien\zimmer trocknen, oder hast du einen trockner?

bei mir kommt ALLE waesche in den trockner, dementsprechend auch sehr buegelleicht.
jeden tag 2 hemden und eine hose mit buegelfalten fuer meinen mann, ungefaehr 14
t-shirts in der woche, eben 3 maenner im haus und ich hab nur ein ganz normales bugeleisen.

aber- haett ich meinen trockner nicht, wuerd ich mir eine dampfbuegelstation anschaffen.
sonst ist die waesche zu hart und es dauert mit einem normale buegeleisen ewig.

preis?? wuerd mal sagen von 150 aufwaerts bis 500.

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Samstag 8. September 2012, 19:40

neeeee...@stella, hab kein extra Bügelzimmer, steht sozusagen im Schlafzimmer-Vorraum.
Hab zwar 'nen Wäschetrockner, nutze diesen jedoch so gut wie gar nicht, nur im äußersten Notfall.
So'n Trockner kostet doch viel Strom und warum den vergeuden, wenn die Wäsche auch so trocknet?
Wir sind ja nur 2 Personen, da fällt nicht soooo viel Wäsche an, aber ich möchte das Bügeln so bequem wie möglich
haben :132:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von stella » Samstag 8. September 2012, 19:50

ja wenn du das ganze bequem haben moechtest, du platz hast und dein geldbeutel mitmacht.....
dann weisst du eh was du kaufen solltest *gg*

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Samstag 8. September 2012, 20:23

Hi Vero.
Also ich habe einen 3-Personen-Haushalt und bügel so ziemlich alles, dementsprechend habe ich auch immer viel zu bügeln.
Ich habe auch kein Bügelzimmer (Luxus... :D ), aber ich habe seit einigen Jahren eine Bügelstation (Bügeleisen mit separaten Wassertank) und ich würde das nie hergeben. Bettwäsche bügel ich nur damit auf einer Seite, über Jeanshosen husche ich nur so drüber :D und dadurch das man da höheren Dampfdruck mit hat (mit 4 Bar ist's ideal falls du dir eine kaufst) geht das Bügeln viel schneller. Zuerst habe ich den Wassertank immer rechts auf mein Bügelbrett gestellt, das war mir aber immer zu umständlich, weil so hoch für's Eisen abstellen. Da hat mir mein Mann das Bügeleisen-Abstellding vom Bügelbrett abgemacht und mir aus Alu so ein kleines Gestell gemacht wo ich praktisch neben dem Bügelbrett mein Bügeleisen mit Tank abstellen kann. Dadurch verliere ich auch keinen Platz vom Bügelbrett. Das Gestell hänge ich dann nur am Brett ein und stelle den Wassertank mit Bügeleisen drauf. Es gibt ja jetzt Bügelbretter mit Wassertank-Halterung, die sind mir aber viel zu teuer. Aber das Auf- und Abbauen von meinem Bügelbrett/-station ist ratz-fatz gemacht und ich möchte sie auf keinen Fall missen weil da der Dampf die Wäsche glatt macht und nicht wie bei einem normalen Bügeleisen hauptsächlich die Hitze. Wenn du dir ein normales Dampfbügeleisen kaufst zahlst ja auch einiges und für einige Euro's mehr hast du dann aber etwas ordentliches was das Bügeln erleichtert und schneller macht. Meine Wäsche trocknet zumindest im Sommer immer am Balkon und ich kann dir so ein Ding nur empfehlen.
Bild
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Sonntag 9. September 2012, 12:06

Danke Mama, hab mir schon gedacht, dass DU für's Bügeln mal wieder einen guten Rat hast. Gehört bei dir ja
sozusagen zum Beruf, oder? Also ich möchte mich auf jeden Fall für so eine Dampfstation entscheiden, mal sehen
was Göga meint, wieviel wir dafür ausgeben wollen????? Es ist leider so, dass bei uns die Haushaltsgeräte immer günstig
sein müssen, aber solche Sachen wie Autozubehör, Handwerkzeuge usw.(eben alles was Männer so brauchen) nur das
Beste sein darf :(
Mich interessiert nur noch eins, kann man dafür denn ein ganz normales Bügelbrett nehmen? ich meine wegen dieser
Dampfbildung, oder braucht man so'n Ding mit Absaugung? Diese Dinger sind nämlich richtig teuer.... :shock:
Wird die Wäsche durch den Dampf nicht wieder feucht?
Wieviel darf denn so eine 4 BAR Dampfdruckmaschine kosten?????
Mama, bitte sei so lieb und antworte noch einmal darauf, ich möchte nicht nerven...aber mein Mann sagt zu mir nur...."musste selber wissen", du musst ja damit bügeln :132: :?:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Sonntag 9. September 2012, 13:53

Du nervst mich doch nicht... :mrgreen: .
Mein Bügelbrett ist auch ein altes, normales. Nein, Wasser sammelt sich da nicht unten am Bügelbrett, da müßtest du schon Stunden lang bügeln. Du kannst ja auch einstellen mit wieviel Dampf du bügeln willst.
Bevor du deinen Bügelberg :mrgreen: gebügelt hast und die Wäsche aufräumst ist die Wäsche ausgedampft.
Meine Bügelstation von Philips kostete vor 6 Jahren an die 80 Euro, hat 4 Bar Dampfdruck. Ein gutes normales Dampfbügeleisen kostet ja auch schon um die 40 bis 50 Euro, für die paar Euro's mehr hast du aber dann was was dir beim Bügeln Zeit spart weil z. B. T-Shirt's oder Bettwäsche mußt du nur auf einer Seite bügeln. Der Dampf (Druck) glättet dann auch gleichzeitig die Unterseite.
Hier ist mal ein Beispiel (hoffe das gilt jetzt nicht als Werbung):
http://www.google.de/products/catalog?h ... CE0Q8wIwAw
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Sonntag 9. September 2012, 19:21

Soooo, das Thema ist erstmal abgehakt, puuhhhh...hab jetzt 3 Stunden rumgegoogelt, das sollte reichen :?
Nur zur Info, hab g'rad die Bestellung abgeschickt, zu Pl.s.de. zahle jetzt für Leifh.it AirActive M----Bügeltisch 144.--Euro und für R.wenta DG 5060 Dampfstation 89.--Euro.
Bin echt gespannt, auf mein erstes Bügel/ergebnis----lebnis????? Lieferung soll in 3 Tagen erfolgen, solange stapel ich aber erstmal die Wäsche. Huch, hoffentlich hab ich jetzt das Richtige ausgesucht (muß ja sowas immer alleine machen) und das mit meiner Unbedarftheit.
Bitte drückt die Daumen, dass demnächst meine Wäsche sozusagen von selbst gebügelt wird :roll:
Wie heißt es so schön? "die Hoffnung stirbt zuletzt".
@Mama, ich werde gerne darüber berichten und DANKE nochmal :127:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Montag 10. September 2012, 06:20

@Vero:
Ja, ich hoffe du läßt uns wissen wie das Bügeln ging mit der neuen "Ausstattung". Kurz gesagt glättest du dann mehr mit Dampf als mit Hitze, ist toll, wirst sehen.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 26. September 2012, 19:08

@Vero:
Und was macht dein Bügeln? Flitzt du nur so über die Wäsche oder bist du noch in der "Umgewöhnungsphase :lol: ?
Wo bleibt der Bügelbericht :wink: ????

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Donnerstag 27. September 2012, 18:31

Mama, gut dass du mich erinnerst---ich glaube ich werde alt :oops:
Hier ist sie
Bild
die Bügelstation.
Du hast mal wieder Recht, damit zu arbeiten, macht sogar noch Spaß :lol:
es ist schon ein totaler Unterschied, ob man mit Dampf glättet oder mit Hitze. Wenn jetzt mal etwas wirklich kraus ist, kein Problem mehr, genial. Und dieser Bügeltisch ist auch der Hammer, der saugt die Wäsche an und den Dampf ab, und außerdem kann man ihn noch aufblasen, für empfindliche Kleidungsstücke (welche wir allerdings gar nicht tragen) :wink:
Ich kann nur sagen, diese Anschaffung hat sich gelohnt :132:---endlich macht bügeln keinen Stress mehr :lol:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Ivi » Donnerstag 27. September 2012, 22:54

Super Vero, dann bringe ich dir ab jetzt immer meine Bügelwäsche und hole sie dann den Tag drauf wieder ab. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Freitag 28. September 2012, 06:51

Hi Vero.
Da hast du dir aber eine tolle Anschaffung geleistet. Und logisch.... Mama hat immer Recht :lol: .
Und wenn sich dein Bügelbrett auch noch aufbläst ist das nicht nur für empfindliche Sachen, sondern auch gut wenn du z.B. mal Rüschen an Blusen ect. bügelst oder für alle dunklen Sachen. Die kannst du dann sogar von rechts bügeln ohne daß sie danach glänzen oder daß man danach rechts den Nahtabdruck sieht.
Ich sagte doch, ich würde meine auch nicht mehr her geben.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Gitte » Freitag 28. September 2012, 14:24

vero das teil sieht echt super aus und hat viele highlights da könnte sogar ICH mir überlegen wieder zu bügeln :lol: :lol:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Vero » Freitag 28. September 2012, 18:08

ich seh`s schon kommen, demnächst hab ich die ganze Wäsche von EUCH Forumstanten bei mir auf'm Brett liegen!!!!
Nun, wir wollen mal nicht übertreiben, jeder für sich "und Gott für uns ALLe", ha ha ha :lol: :lol:
Herzliche Grüße, Vero

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“