Anzeige

Hilfe bei Bewerbungen

Alle möglichen, interessanten Links
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Sonntag 4. Februar 2018, 19:51

Hallo,

ich habe wieder die aktive Jobsuche gestartet und die Bewerbungsphase eröffnet. :pc: :smoke:

Wie für die meisten fällt auch mir es nicht in den Schoss eine super Bewerbung zu schreiben. Da ich mit meinen bisherigen Bewerbungen (die eigentlich immer als gut bewertet wurden beim Arbeitsamt und Co) nicht weiter kam habe ich beschlossen einen völlig anderen Weg zu gehen.

Ich habe ein Forum gefunden wo Experten anwesend sind und Hilfe bieten in Form von XY schreibt man so nicht und ABC gefällt mir nicht, mach mal lieber DEF. Usw... Also man bekommt nichts fertiges vorgesetzt, aber immer wieder Korrekturen. Ich sitze jetzt seit ich glaub Donnerstag an einer Bewerbung, die wird mir täglich wieder "zerpflückt". Es ist hart, aber man lernt soooo unglaublich viel dabei.

Ich wollte euch das hier einfach mal weiter geben, bzw allen die auf der Suche nach Hilfe beim Bewerbungsschreiben sind. :)

Die Seite heißt:

Code: Alles auswählen

http://www.bewerbung-forum.de/forum/
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Biki » Montag 5. Februar 2018, 10:10

Vielen Dank, Ivi.
Ich glaube, das ist sehr hilfreich. Mustervorlagen findet man ja jede Menge, aber wenn man nicht gerade einen Ausbildungsplatz sucht, dann ist zum Beispiel der Lebenslauf sehr individuell und da ist ein Forum wirklich eine gute Sache.
Biki

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Montag 5. Februar 2018, 10:36

Ohja, besonders jemanden zu haben der Ahnung hat und einen nicht "schonen" will sondern ehrlich sagt was nicht gut ist und Tipps gibt. Hab grade wieder eine überarbeitete Fassung abgeschickt, hoffe sie wird nicht wieder auseinander genommen damit ich langsam mal die Bewerbung abschicken kann :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

gerhild
Beiträge: 1532
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von gerhild » Montag 5. Februar 2018, 19:31

Ich finde den Link sehr gut Ivi. Nur so lernt man etwas dabei und ist für spätere Bewerbungen gut gerüstet.

Dafür klappt es sicher gleich bei den ersten Firmen, wirst sehen und dafür drücke ich Dir ganz fest beide Daumen. :wink3: :wink3:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Montag 5. Februar 2018, 20:43

Danke, wenn ich denn jemals eine Bewerbung abschicken kann. :lol: Mein Anschreiben wurde schon wieder auseinander genommen :cry:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Montag 5. Februar 2018, 20:44

Naja, ich sehe es jetzt mal als Lernphase und hoffe bei der nächsten wird es besser.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

gerhild
Beiträge: 1532
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von gerhild » Dienstag 6. Februar 2018, 09:20

Nur Geduld Ivi, in einem Monat schaut Deine Bewerbung wie eine halbe Doktorarbeit aus, dann nimmt Dich aber auch jede Firma.

Man wird durch so einen Lernprozess nicht dümmer, also lass Dir Zeit und freu Dich auf jeden kleinen Fortschritt. :D :wink3: :wink3:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Dienstag 6. Februar 2018, 20:20

Ein wahres Wort Gerhild. Kommt mir bald wirklich vor wie eine Doktorarbeit :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Biki » Mittwoch 7. Februar 2018, 09:18

Ich weiß ja nicht, was bei deinen Schreiben falsch ist. Wenn es formelle Dinge sind, dann ist es natürlich wichtig, dass sie berichtigt werden, aber du darfst auch nicht vergessen, dass jeder seinen eigenen Stil hat und DU dich bewerben willst und nicht dein "Korrekturleser".
Aber ich finde es trotzdem eine richtig gute Sache.
Biki

gerhild
Beiträge: 1532
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von gerhild » Mittwoch 7. Februar 2018, 18:39

Ich hab keine Ahnung, ob das hilfreich ist, aber ich setze den Link trotzdem mal rein. Vielleicht hilft er Dir Ivi.

h*tp://www.deine-perfekte-bewerbung.de/jetzt-richtig-bewerben/

Stimmt Biki, die Bewerbung muss auch mit der äusseren Erscheinung von Ivi übereinstimmen. Also ein nettes Foto dazu und die Bewerbung mit eigenen Worten formulieren, es soll doch keine akademische Stelle sein - oder?

Viel schlimmer finde ich beim persönlichen Personalgespräch Fragen wie:

Warum wollen sie ausgerechnet bei uns arbeiten?

Wieso meinen sie, genau die Richtige für diese Stelle zu sein?

Da muss einem schon vorher etwas einfallen. Ich drück die Daumen Ivi.

Sich heute bewerben müssen ist viel schwieriger, als zu meiner Zeit.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Mittwoch 7. Februar 2018, 20:20

Nein es sind eigentlich eher weniger formelle Dinge, das beherrsche ich einigermaßen (wo lasse ich wie viele Zeilen frei usw.). Es geht eher darum, eine interessante Bewerbung zu schreiben, die aber eben nicht künstlich oder abgeschrieben wirkt und wie ihr sagt auch zu mir passt. Ich habe halt immer das Problem, dass ich nur Ablehnungen bekomme, ohne Vorstellungsgespräch. Also muss es an der Bewerbung liegen. Da ich mit meinem bisherigen Stil nicht weiter komme gehe ich jetzt diesen neuen Weg, kann ja nur besser werden. Ich zeige euch gern den Unterschied, dafür kopiere ich mal hier ein altes Anschreiben rein (wie ich es früher gemacht habe) und das woran ich jetzt arbeite.


Bisher:


Sehr geehrter Herr ...,

nach meiner Elternzeit suche ich eine neue Herausforderung und habe mit großem Interesse Ihre Stellenanzeige gelesen.

Zum Wiedereinstieg habe ich an einer kaufmännischen Qualifizierung bei der .... in .... teilgenommen, um vorhandenes Wissen aufzufrischen und zu ergänzen. Inhalt dieser Weiterbildung war die Buchhaltung sowie die Lohnbuchhaltung mit Lexware und Datev, abschließend mit einer Datev-Zertifizierung. Ein weiterer Bestandteil war die Anwendung von MS Office mit anschließender Microsoft-Zertifizierung.

Vor meiner Elternzeit habe ich als Büroangestellte bei der .... in .... im Sekretariat als Elternzeitvertretung gearbeitet. Zu meinen Aufgaben gehörten die Erfassung des Postein- und -ausgangs incl. des Mahnwesens sowie weitere Sekretariatsaufgaben, wie der allgemeine Briefverkehr, Telefon und Empfang.

Zuvor war ich nach erfolgreichem Abschluss meines Studiums an der FH .... als Personaldisponentin bei der .... in .... angestellt.
Meine Aufgaben waren insbesondere die Zeiterfassung, die Erstellung von Lieferscheinen und Rechnungen, Terminabsprachen mit Kunden und als Ansprechpartner für unsere Monteure.

Gerne stelle ich Ihnen meine Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verfügung und freue mich darauf, Neues zu lernen. Ich bin ab sofort verfügbar.

Ich würde mich über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen




Neu (letzte Version):


Sehr geehrter Herr ....,

nach meiner Elternzeit möchte ich nun auch beruflich wieder meinen Weg weiter gehen.

Beeinflusst durch mein Studium habe ich eine besondere Affinität zum Personalwesen,
da ich die Arbeit im Büro sehr mag und genauso den Kontakt zu anderen Menschen. Ich schätze die Abwechslung der Aufgaben und der Arbeitsweise, entweder still für sich z. B. am PC zu arbeiten oder in Interaktion mit Kollegen und anderen. Ich bin gern ein Bindeglied zwischen den Mitarbeitern und dem Unternehmen. Meine empathischen Eigenschaften sind mir dabei von großem Nutzen wie sich in vielerlei Situationen gezeigt hat, z. B. zu bemerken wenn jemand (meine) Hilfe benötigt oder zur richtigen Zeit verfügbar zu sein.

Während meiner Tätigkeit bei der .... habe ich bereits viele praktische Erfahrungen, z. B. die in der Zeiterfassung sowie der Vorbereitung für die Lohnabrechnung oder auch bei Reisekostenabrechnungen, gesammelt.

Die Schwerpunkte meines Studiums waren Arbeitsrecht und Human Ressource Management, das Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht wurden dort mitbehandelt.

Die Arbeit mit Datev habe ich während der Elternzeit bei einer Weiterbildung erlernt.

MS Office nutze ich sicher und ich arbeite selbständig sowie strukturiert.

Ich bin stets sehr freundlich und dienstleistungsorientiert und habe eine gute Kommunikationsfähigkeit weshalb ich mit Kollegen, Vorgesetzten und Dritten immer guten Kontakt hatte.

Wenn dieser kleine Einblick Ihr Interesse geweckt hat und Sie mehr erfahren möchten freue ich mich auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.


Mit freundlichen Grüßen



Nun zeige ich euch noch, was wieder einmal bemängelt wurde, was noch nicht gut ist:

Ivi hat Folgendes geschrieben:
Beeinflusst durch mein Studium

Du hast im Prinzip nur das Wort ersetzt. Man setzt doch eher auf "Influencer" und nicht auf diejenigen, die sich beeinflussen lassen.

Zitat:
habe ich eine besondere Affinität zum Personalwesen, da ich die Arbeit im Büro sehr mag und genauso den Kontakt zu anderen Menschen.

Arbeit im Büro und Kontakt mit Menschen ist nichts, was personalwesenspezifisch wäre. Also da muss schon mehr kommen.

Zitat:
Meine empathischen Eigenschaften sind mir dabei von großem Nutzen wie sich in vielerlei Situationen gezeigt hat, z. B. zu bemerken wenn jemand (meine) Hilfe benötigt oder zur richtigen Zeit verfügbar zu sein.

Zu unkonkret.

Zitat:
Die Schwerpunkte meines Studiums waren Arbeitsrecht und Human Ressource Management, das Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht wurden dort mitbehandelt.

Ich übersetze das mal: Ich weiß, dass das für die Stelle wichtig ist, deshalb führe ich es an, aber ich habe eigentlich gar keine Ahnung davon und will mir auch nicht mit einer direkten Lüge Kenntnisse anmaßen, die ich nicht habe.
Also: Verwende nur aktiv und sei du dabei das Subjekt!

Im Moment ist dein Anschreiben ein unstrukturiertes Sammelsurium von unzusammenhängenden Behauptungen.
Vielleicht legst du das Anschreiben noch mal beiseite, machst zwei Tage Pause und beginnst dann auf dem leeren Blatt ein neues Anschreiben.

Dabei beantwortest du folgende Fragen:
Warum will ich wirklich ins Personalwesen? Warum ausgerechnet bei Firma X (keine Schleimerei!).
Was bringe ich dafür an Komptenzen/Fertigkeiten/Kenntnissen mit? Wann/wo/wie erworben?
Was bringe ich dafür an Stärken (positiven Charaktereigenschaften) mit? Wann/wo/wie belegt?



Das war der letzte Stand. :? Es ist echt heftig dieser Lernprozess, aber ich WILL da jetzt durch und das hin kriegen. Das war übrigens schon die dritte oder vierte Version :roll: Ich werde jetzt (also nicht JETZT, morgen oder so :wink: ) wie empfohlen noch mal neu anfangen.
Sorry für den Roman, wollte euch das gern näher bringen, da es im Moment sehr wichtig für mich ist.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Biki » Donnerstag 8. Februar 2018, 10:29

Da musst du dich gar nicht für den Roman entschuldigen, Ivi.
Ich finde es sehr interessant, dass du uns an deinen Fortschritten teil haben lässt.

Die Tipps, die du bekommst, sind wirklich gut und mit gefällt die Art, wie in diesem (Bewerbungs-)Forum geschrieben (geholfen) wird.

Also mach mal Pause und fang mit frischem Mut neu an.
Das wird schon.
Biki

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Johanna » Donnerstag 8. Februar 2018, 12:04

ich gebe Biki Recht - fange nach einer Pause mit frischem Mut neu an.... viel Glück Ivi

gerhild
Beiträge: 1532
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von gerhild » Donnerstag 8. Februar 2018, 18:43

Ich wäre heute arbeitslos, wenn ich eine Bewerbung schreiben müsste.

Du machts das aber prima Ivi und auch die Hilfe von dieser Seite aus ist genial, man lernt wirklich viel dabei.

Du packst das Ivi, ich schliesse mich Biki und Johanna an, mach mal eine Pause und dann gehts von vorne los, aber mit wesentlich besseren Erkenntnissen. :D :wink3: :wink3:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Bewerbungen

Beitrag von Ivi » Donnerstag 8. Februar 2018, 20:20

Ich weiß ich muss geduldig sein, aber Geduld mit mir selbst habe ich meist wenig. :wink:

Und es wäre alles sehr viel leichter wenn ich nicht so darauf angewiesen wäre, aber ohne regelmäßigen Geldfluss... :roll:

Danke euch, wird schon werden.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „Links“