Anzeige

Brottorte

Brotrezepte, Marmelade, Brotaufstriche
Antworten
Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Brottorte

Beitrag von Mama48 » Freitag 29. März 2019, 08:04

Zum Geburtstags-Abendessen habe ich diese Brottorte gemacht:
Die Brotschichten bestehen aus Weißbrot und gefüllt (Schichten) ist sie mit (1) Salami und Gurken,(2) Fleischsalat,(3) gekochtem Schinken,Käse und Tomaten und das Brot für die Schichten immer beidseitig mit Frischkäse mit Paprika (rötlich) bestreichen.Außen dann mit weißem Frischkäse bestreichen und garnieren. Ach ja,Tortenring benutzen.
Bild

Bild
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Brottorte

Beitrag von Biki » Freitag 29. März 2019, 09:22

Moin Mama48,

Diese Torte sieht ja fantastisch aus. Die seitlichen "Gräser" gefallen mir echt gut.
Wie ist sie denn bei deinen Gästen angekommen - ich schätze mal, dass sie begeistert waren. :)

Lässt sich diese herzhafte Torte gut schneiden?
Man macht ja sicherlich nicht so große Stücke und da stell ich mir das ein wenig schwierig vor.
Biki

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Brottorte

Beitrag von Mama48 » Freitag 29. März 2019, 10:35

Hi Biki.Bei den Gästen war die Torte "der Hit",jeder war begeistert.Die "Gräser" sind natürlich Schnittlauch.Ein scharfes großes Messer schneidet das wie nix :-) und die Stücke habe ich so wie bei einer süßen Torte geschnitten.Aber die meisten Gäste haben nur 1 Stück geschafft :-),waren aber voll begeistert.Ich habe die Torte schon am Vortag gemacht und über Nacht in den Kühlschrank (wird dadurch "gefestigt"),am nächsten Tag hab ich dann den Tortenring abgemacht und noch den Rand mit Frischkäse bestrichen und die "Gräser" angedrückt.Man könnte auch eine Fisch- oder Käsetorte machen,mit verschiedenen Sorten Fisch oder Käse,wie man halt will.Das Schöne ist aber,daß man sie schon gut vorbereiten kann und hat dann keine Arbeit wenn die Gäste da sind.Im Sommer ist sowas natürlich auch schön frisch,man kann dann ja auch noch ne Salatschicht zwischen rein machen mit Salatdressing.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Brottorte

Beitrag von Sternkeks » Freitag 29. März 2019, 14:25

Sieht echt super aus, die Torte! Was für eine Arbeit!
Find ich viel zu schade zum Essen :wink:

Da ihr sie aber gegessen habt, Frage: wird das Weißbrot nicht weich und gummiartig oder matschig? Dem Geschmack tut das ja nichts, aber die Konsistenz würde mir nicht so gut gefallen.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Brottorte

Beitrag von Mama48 » Freitag 29. März 2019, 14:39

@sternkeks: Da wird garnix matschig,der (Paprika-) Frischkäse (beidseitig) "schützt" ja das Brot. Man kann natürlich auch anderes Brot dafür nehmen.Die Brotschichten passend schneiden und in den runden Tortenring zu bringen ist das einzige was etwas aufhält.Aber Genuß ohne Aufwand gibt es halt nur im Restaurant.Natürlich kann man die Brottorte auch in 4-eckiger Form machen,dann aber bei jeder Schicht die Brotränder etwas versetzt auflegen.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Brottorte

Beitrag von Sternkeks » Freitag 29. März 2019, 20:07

Also das mit dem Weißbrot passt schon, und an den "Schutz" hatte ich nicht mehr gedacht. Klar, dass da nix matschig wird, und selbst wenn, die Torte macht sich soooo toll, ein echter Hingucker!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „BrotZeit“