Anzeige

Mit zwei Jahren "Verspätung"...

So grünen und blühen sie am schönsten
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Mit zwei Jahren "Verspätung"...

Beitrag von Johanna » Donnerstag 21. März 2019, 17:28

toll wie sich der Geldbaum entwickelt hat Keksli, Gratulation für Deinen grünen Daumen!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Mit zwei Jahren "Verspätung"...

Beitrag von Biki » Donnerstag 21. März 2019, 17:38

WOW - das ist wirklich ein prächtiges Exemplar.
Ich kenn den Geldbaum eigentlich nur als Zimmerpflanze.
Ich hab auch einen, aber der vegetiert nur so vor sich hin. Irgendwas mache ich falsch.
Er ist (für drinnen) in Seramis gepflanzt und bei deinen Erfolgen werden ich es einfach mal mit Erde versuchen und ihn später nach draussen in die Sommerfrische schicken.
Blüten erwarte ich ja gar nicht, aber ein bisschen Wachstum wäre schon schön. ;)
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Mit zwei Jahren "Verspätung"...

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 21. März 2019, 17:48

Ja, Biki, ich denke mal, er hat den sehr heißen Sommer letztes Jahr genossen. Weil ich drinnen überhaupt keinen Platz für das Riesenteil habe, steht er ab frostfreiem Fühjahr draussen, bis zu den ersten Frösten im Herbst. Dann kommt er in die Waschküche zum Überwintern. Dort ist es für ihn wohl auch hell genug, was ich objektiv eigentlich nicht so sehe, aber gut. Temperatur im Winterquartier scheint auch wichtig zu sein: frostfrei, aber nur max. 10°
Wer genau hinschaut, kann sehen, dass er seit 2014 noch immer im selben Topf steht. Der hat bei mir noch nicht mal Dünger bekommen und nur ganz wenig Wasser, damit er nicht wieder fault...
Seitdem geht es ihm augenscheinlich gut.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Mit zwei Jahren "Verspätung"...

Beitrag von Biki » Mittwoch 24. April 2019, 09:01

Ich habe meinen Geldbaum nun auch in "echte" Erde gesetzt und nach draussen gestellt. Schau'n wir mal, ob er sich erholt.
Übrigens habe ich zuletzt irgendwo gelesen, dass der Geldbaum - damit er blüht - eine Winterpause braucht.
Kühl und etwas dunkler - du hast also intuitiv alles richtig gemacht, Sternkeks.
Biki

gerhild
Beiträge: 1534
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Mit zwei Jahren "Verspätung"...

Beitrag von gerhild » Mittwoch 24. April 2019, 12:44

Tolle Pflanze, die Blüte schaut super aus. Na was kam denn im letzten Jahr in die Kasse? Lohnte es sich wenigstens? :D :D

Ich mag es Euch so gönnen. Bei der Grösse Keksli muss es doch sehr laut im Kässeli klappern oder rascheln. :D

Antworten

Zurück zu „ZimmerGarten“