Anzeige

Make Up oder Puder im Alter....

Schön sind wir ja sowieso, aber man kann ja noch ein wenig nachhelfen.
Pauline

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Pauline » Dienstag 4. März 2014, 20:06

*ggg* Cystuskraut.

Benutzeravatar
clara
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 29. November 2008, 18:41

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von clara » Mittwoch 5. März 2014, 20:01

Na das wollen wir doch nicht,@cystuskraut. :lol:
Liebe Grüße von clara

Araxie
Beiträge: 69
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 10:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Araxie » Sonntag 16. März 2014, 19:48

Also ich hab mir die bb-creme gekauft
das war ja auch gar nicht so einfach :shock:
da gibts ja von einem Hersteller viele verschiedene cremes
nach langem hin und her hab ich eine gefunden
eine anti Faltencreme getönt
beim ersten anwenden bin ich erst mal etwas erschrocken
die ist ganz schön dunkel im Gesicht
mittlerweile hab ichs aber raus wieviel ich nehmen muß
schön verteilt auch am Hals klappts jetzt
Ich find Sie klasse
Vielen Dank nochmal für den Tip Sternkeks :D

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von stella » Mittwoch 19. März 2014, 10:47

und ich habe mit schliesslich eine von loreal geleistet.
die hatte den hoechsten lichtschutzfaktor, was fuer mich hier in der sonne wichtig ist.
und was soll ich sagen....rausgeworfenens geld, die creme waere ja genau das richtige,
nur trocknet sie meinen haut noch mehr aus *gg*

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Gitte » Donnerstag 20. März 2014, 04:02

mein mann sagt immer "werde in würde alt" wenn der wüsste was ich gern würde :lol: :lol: :lol:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Ivi » Donnerstag 20. März 2014, 11:58

:lol: :lol: :lol: Gismo du bist der Knaller!
Vor dem Wunder steht der Glaube!

ana
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 6. Juli 2013, 13:48

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von ana » Donnerstag 17. April 2014, 11:41

Gismo hat geschrieben:mein mann sagt immer "werde in würde alt" wenn der wüsste was ich gern würde :lol: :lol: :lol:
Hahahahaha...

Rachelle28
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 10:04

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Rachelle28 » Donnerstag 20. September 2018, 10:04

Statt Make up oder Puder zu benutzen solltest du darauf verzichten. Das macht die Haut sehr unschön.

Greif doch lieber zu natürlichen masken und peelings und auch Gesichtcremes.

Ich weis Make up und Puder verdecken alles, aber das alter ist natürlich das sollten Sie nicht verdecken.

Ausgewogene Ernährung & Gesichtspflege reichen völlig aus um toll im Alter auszusehen.

Ein Paar Falten sind einfach natürlich, so ist die Frau auch im alter schöne statt sich hinter dem Make up / Puder zu verstecken :)

Rachelle28
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 10:04

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Rachelle28 » Mittwoch 10. Oktober 2018, 17:33

hallo,

wichtig ist was du unter dein Make Up und Puder machst. Mit einem Silikonhaltigen Primer wird dein Hautbild zu einer Ebene und so kannst du dein Make Up und Puder Auftagen und erhälst einen Porzelan Teint! Verusch es einfach mal :D

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 10. Oktober 2018, 18:24

Sorry, aber ich achte auf SilikonFREIE Produkte, ob Shampoo oder Makeup/Cremes...
Bei den Haaren ist man schon drauf gekommen, dass da nichts repariert wird, sondern bloß alles "schöner erscheint".
Auf der Haut wirkt Silikon wie eine Frischhaltefolie, es fühlt sich gut an und sieht schön aus, verursacht aber keinerlei Hautverbesserung, ganz im Gegenteil! Unter dieser "Folie" schwitzt die Haut, wird den Schweiß aber nicht los, weil sie versiegelt ist. Sie quillt auf, was diese angebliche Faltenreduzierung ausmacht. Sowas brauch ich echt nicht!
Und da des Zeugs nach Gebrauch ins Abwasser gelangt, ist es auch noch hochproblematisch in den Kläranlagen und für unser Trinkwasser.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 10. Oktober 2018, 19:56

Rachelle28 hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 17:33
hallo,

wichtig ist was du unter dein Make Up und Puder machst. Mit einem Silikonhaltigen Primer wird dein Hautbild zu einer Ebene und so kannst du dein Make Up und Puder Auftagen und erhälst einen Porzelan Teint! Verusch es einfach mal :D
Das finde ich ja interessant.Was genau ist ein Primer und welcher hat Silikon drin (Marke?)? Zu meiner Zeit (bin 60 :-) )gab es das noch garnicht.Ist dann meine Haut auch glatter irgendwie? Make up auf "alter" Haut finde ich nämlich nicht schön,da sieht man die Runzeln noch mehr.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 10. Oktober 2018, 20:15

Hehe, Mam48, du olle Halbamerikanerin!!! 8) Prime = zuerst, erster/erstes... Also muss das zu allererst aufgespachtelt werden!

Meines Wissens haben die alle Silikon drin, weil das ja das Zeug ist, was sich in alle Poren und Falten setzt, Unebenheiten ausgleicht - eine Spachtelmasse eben, die dein Gesicht wie eine Folie überzieht und völlig eben macht.! Dein Gesicht ist dann glatt und "unbeschrieben", hellbeige wie Papier. Darauf kannste dann alles, alles schmieren, was und wie du willst. Ohne Makeup und Rouge drauf sieht man erstmal ziemlich krank und farblos aus.
Wie gesagt, ich hab das in der Maske beim TV-Besuch bekommen, es ist wirklich erstaunlich. Was es aber letztendlich mit deiner Haut macht... ich hatte einige Unreinheiten und Pickel tagelang hinterher.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 06:09

Sternkeks hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 20:15
Hehe, Mam48, du olle Halbamerikanerin!!! 8) Prime = zuerst, erster/erstes... Also muss das zu allererst aufgespachtelt werden!

Meines Wissens haben die alle Silikon drin, weil das ja das Zeug ist, was sich in alle Poren und Falten setzt, Unebenheiten ausgleicht - eine Spachtelmasse eben, die dein Gesicht wie eine Folie überzieht und völlig eben macht.! Dein Gesicht ist dann glatt und "unbeschrieben", hellbeige wie Papier. Darauf kannste dann alles, alles schmieren, was und wie du willst. Ohne Makeup und Rouge drauf sieht man erstmal ziemlich krank und farblos aus.
Wie gesagt, ich hab das in der Maske beim TV-Besuch bekommen, es ist wirklich erstaunlich. Was es aber letztendlich mit deiner Haut macht... ich hatte einige Unreinheiten und Pickel tagelang hinterher.
Danke sternkeks für die "Übersetzung" :lol: ,soweit hatte ich das schon verstanden.Wollte nur genauer wissen was ein Primer macht.Und ich habe mich erst gestern Morgen im Bus gewundert,wie die junge Frau neben mir so einen makellosen Teint haben kann.Ich habe es auf meine mangelnde Sehkraft geschoben,aber jetzt weiß ich daß es am Primer liegt.Die war einfach zugekleistert :lol: .Nix für mich,da hätte ich das Gefühl ich ersticke unter dem Spachtel.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Rachelle28
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 10:04

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Rachelle28 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 16:35

Mama48 hat geschrieben:
Donnerstag 11. Oktober 2018, 06:09

Danke sternkeks für die "Übersetzung" :lol: ,soweit hatte ich das schon verstanden.Wollte nur genauer wissen was ein Primer macht.Und ich habe mich erst gestern Morgen im Bus gewundert,wie die junge Frau neben mir so einen makellosen Teint haben kann.Ich habe es auf meine mangelnde Sehkraft geschoben,aber jetzt weiß ich daß es am Primer liegt.Die war einfach zugekleistert :lol: .Nix für mich,da hätte ich das Gefühl ich ersticke unter dem Spachtel.
Du musst ja nicht gleich irgendwas spachteln :D wenn der Primer von einer guten Marke ist dann sieht das auch nicht zugespachtelt aus! Was die unreinheiten angeht, wer solche Produkte nutzt sollte darauf achten sich dannach gut abzuschminken und die Haut zu pflegen. Dann kommen auch keine unreinheiten.

Am besten dannach das gesicht abschminken und ein zweites mal mit Wasser waschen.
Dann ein kurzes Peeling und eine Maske vielleicht noch um die Poren zu öffnen und zu reinigen. Creme drauf und Bye Bye unreinheiten. Ist ganz einfach! Ich benutze den Primer von benefit cosmetics Pore-fessional aber auch andere primer die etwas günstiger sind sind ganz gut :D :D

Rachelle28
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 2. August 2018, 10:04

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Rachelle28 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 16:40

Sternkeks hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 18:24
Sorry, aber ich achte auf SilikonFREIE Produkte, ob Shampoo oder Makeup/Cremes...
Bei den Haaren ist man schon drauf gekommen, dass da nichts repariert wird, sondern bloß alles "schöner erscheint".
Auf der Haut wirkt Silikon wie eine Frischhaltefolie, es fühlt sich gut an und sieht schön aus, verursacht aber keinerlei Hautverbesserung, ganz im Gegenteil! Unter dieser "Folie" schwitzt die Haut, wird den Schweiß aber nicht los, weil sie versiegelt ist. Sie quillt auf, was diese angebliche Faltenreduzierung ausmacht. Sowas brauch ich echt nicht!
Und da des Zeugs nach Gebrauch ins Abwasser gelangt, ist es auch noch hochproblematisch in den Kläranlagen und für unser Trinkwasser.
Ich versuche auch nicht immer Primer aufzutragen. Aber ab und zu ist es eben das einzige was das Make Up schön macht.
Wenn die richtige Hautpflege da ist, dann schadet der primer der Haut nicht :D Da brauchst du dir keine sorgen zu machen. Wenn die Haut aber nicht richtig gepflegt wird dann sind Hautprobleme natürlich vorprogramiert.

Dass du keine Silikone magst kann ich verstehen, jedem ja das seine :D

Antworten

Zurück zu „Make-up und Co“