Anzeige

Topinambur

allgemeine Tipps und Anregungen für den Garten
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Ivi » Samstag 29. September 2018, 19:52

Grandios! Bist du mit einer gekauften Knolle gestartet?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Biki » Sonntag 30. September 2018, 12:09

Nicht schlecht, die Ernte
Ich muss gestehen, dass ich noch nie Topinambur gegessen habe :oops:
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 30. September 2018, 14:09

Na da kann ich aushelfen: erinnert - roh und gekocht - ein wenig an Kohlrabi, auf jedenfall ist die Konsistenz sehr ähnlich!

Ich koche sie meist zusammen mit Kartoffeln und mach einen gemischten Kartoffelstampf draus. Roh kann ich sie Männe nicht vorsetzen, aber Kohlrabi isst er auch nicht gern roh. In eine Eintopfsuppe kann man sie auch schnippeln oder zusätzlich in ein cremiges Sahnesüppchen geben. (zu gleichen Teilen Möhren, Kohlrabi, Zucchini, Topinambur und/oder Kartoffeln gewürfelt, knapp bedeckt in Brühe kochen, pürieren und mit Sahne toppen)
Diabetiker nehmen Topinambur gern statt Kartoffeln, weil sie keine Stärke enthalten und so der gestörten Zucker/Stärkeverwertung gut tun.

Also, es ist gekocht KEIN Gemüse, sondern Beilage wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis! Roh geraffelt, als Salat oder einfach so, schmeckt er auch super - aber halt nicht jedem! :wink:

Bei Chefkoch gibt es total leckere Rezepte mit Topinambur!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Biki » Sonntag 30. September 2018, 14:24

Vielen Dank, Sternkeks, für die ausführliche Beschreibung.
Das hat mich nun echt neugierig gemacht und ich werde mal Ausschau halten, ob man sie im Supermarkt bekommt.
Biki

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 667
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Topinambur

Beitrag von mary » Montag 1. Oktober 2018, 20:12

Roh schmeckt er mir am besten.

Ivi, nein, ich hatte mal 3 kleine Knollen nach hause gebracht, nicht wissend, was es ist, habe auf irgendwelche Blumen etc. getippt. Und die Tüte Knollen lag bei uns in der Umkleide, da wo alles liegt, was jemand nicht mehr gebrauchen kann und ein anderer sich das mitnehmen darf. Dann wuchs es, auch dann habe ich nicht gewusst, was es denn sein sollte, abgemagerte Sonnenblume, bis ich ganze Zeit später auf den namen Topinambur stiess und mich erinnerte, das schon mal bei der Grünen Woche probiert zu haben.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Ivi » Freitag 19. Oktober 2018, 18:40

Na da hast du aber Glück gehabt mary :D
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 667
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Topinambur

Beitrag von mary » Sonntag 21. Oktober 2018, 12:59

Ja, gerade rechtzeitig erkannt dank Sternkeks :wink3:
Wir hatten dieses Jahr eine Reiche Ernte, eimerweise, wir essen die Knollen roh auf, so schmecken sie uns am besten. Ein Paar kommen in den Suppentopf, eine wird immer auch für den Hundenapf genommen, gekocht mit Fleisch und Reis. Dem Hund schmeckt's auch.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Topinambur

Beitrag von Ivi » Montag 22. Oktober 2018, 18:43

Der weiß was gut ist :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

gerhild
Beiträge: 1527
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Topinambur

Beitrag von gerhild » Montag 22. Oktober 2018, 19:35

Also roh hab ich die noch nie gegessen.

Für den Kartoffelstock nahm ich halb Topinamur und halb normale Kartoffeln,
man schmeckt sie nicht mal vor. Der Kartoffelstock war aber fein.

Ich werde sie jetzt mal roh probieren. :D

Antworten

Zurück zu „GartenAllgemein“